Über uns

Über uns

Das Online-Selbsthilfe-Programm TROUBLED DESIRE bietet Zugang zu einem anonymen, diagnostischen und therapeutischen Angebot für Menschen, die ein sexuelles Interesse an Kindern verspüren.

Die menschliche Sexualität bietet ein breites Spektrum an sexuellen Vorlieben. Diese Vorlieben werden auch sexuelle Präferenz bezeichnet. Die sexuelle Präferenz entwickelt sich zunächst auf der Fantasieebene und kann sich in Form von sexuellen Impulsen auf das Verhalten auswirken.

Die individuelle sexuelle Präferenz ist Schicksal und nicht Wahl. Niemand entscheidet sich bewusst für oder gegen eine sexuelle Präferenz.

Es wird angenommen, dass ca. 1-5% der männlichen Allgemeinbevölkerung eine sexuelle Präferenz für das kindliche Körperschema, eine Pädophilie, aufweist. Eine Pädophilie ist nicht gleichzusetzen mit einem sexuellen Kindesmissbrauch oder sexueller Ausbeutung durch den Konsum von Missbrauchsabbildungen. Einem Teil der Betroffenen gelingt es, ihre sexuellen Impulse lebenslang auf der Fantasieebene zu belassen,

Aufgrund der immer noch vorherrschenden Stigmatisierung und gesellschaftlichen Tabuisierung einer pädophilen Sexualpräferenz, geht ein solches sexuelles Interesse mit einer großen psychischen Belastung einher. Die Belastung kann zu Symptomen wie Depression, Angst, Einsamkeit führen und somit das Risiko für einen sexuellen Übergriff steigern.  

Ziel muss es deshalb sein, Maßnahmen zu etablieren,  die betroffenen Menschen beim Umgang mit ihrer sexuellen Ausrichtung helfen und darüber hinaus wirksam werden, bevor es zu sexuellen Übergriffen und/oder der Nutzung von Missbrauchsabbildungen im Internet kommt.

In Deutschland ist ein Therapeutenkontakt für Betroffene uneingeschränkt möglich, da er durch die ärztliche/therapeutische Schweigepflicht geschützt ist.

Viele Länder haben jedoch Gesetze zur Meldepflicht. Dadurch müssen dort Menschen, die ein sexuelles Interesse an Kindern haben Justizkontakt fürchten, wenn sie Hilfe im Umgang mit ihrer sexuellen Präferenz suchen und sich deshalb einem Therapeuten anvertrauen. Dies verhindert vielerorts, dass überhaupt präventive Hilfe für Verursacher sexuellen Kindesmissbrauchs und Nutzer von Abbildungen sexuellen Kindesmissbrauchs angeboten wird. Zudem hält es auch diejenigen ab, die sich unproblematisch verhalten, jedoch einen Leidensdruck aufgrund Ihrer sexuellen Ausrichtung verspüren.

Die Online-Selbsthilfe-Plattform TROUBLED DESIRE richtet sich an alle diese Gruppen weltweit, um ihnen Hilfe im Umgang mit ihrer sexuellen Präferenz anzubieten und sexuellen Kindesmissbrauch sowie die Nutzung von Missbrauchsabbildungen präventiv zu verhindern.

Mit TROUBLED DESIRE besteht die Möglichkeit online, anonym und unter Schweigepflicht eine Basisdiagnostik zu durchlaufen, um dann zu erfahren ob eine sexuelle Ansprechbarkeit für das vor- oder frühpubertäre Körperschema vorliegt. Dabei wird auch erfragt, ob es bereits problematisches sexuelles Verhalten in der Vergangenheit gab. Daraus ergibt sich bezogen auf die lokale Gesetzgebung sowohl die Möglichkeit Kontakt zu Therapeuten aufzunehmen oder in jedem Fall das Selbsthilfe-Programm in Anspruch zu nehmen.

Wenn Sie im Gesundheitswesen (Medizin, Psychologie etc.) tätig sind und Interesse haben mit Menschen zu arbeiten, die eine sexuelle Präferenz für Kinder aufweisen, dann melden Sie sich gerne unter info@troubled-desire.com.

Mehr Informationen und Beiträge zum Thema finden Sie auch auf der YouTube Seite von "Kein Täter werden".